Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
23. Februar 2014 7 23 /02 /Februar /2014 07:19

SAM_1058.JPGSAM_1052.JPGSAM_1055.JPGSAM_1053.JPG

 

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
15. Februar 2014 6 15 /02 /Februar /2014 19:34

Heute gondelte ich mit Hilfe der Krippensteinbahn und dem "Rumpler-Ticket" wieder in eine andere Welt.

Der Weg zum Heilbronner Kreuz war mir schon bekannt. Dieses Mal wollte ich die Wege etwas erweitern.  

SAM 0861

Noch milchig-trüber Himmel, als ich bei der Bergstation Krippenstein meine erste Solo-skitour starte.

SAM 0863

Nebst der Krippenstein-Eishöhle fellte ich meine Ski an und folgte dem Wegweiser Richtung Margschierf.

SAM 0864

Erster Rückblick zur Bergstation und Krippenstein-Lodge.

SAM 0865

Bald ist das Margschierf (2080m) erreicht.

SAM 0868Von dort ist mein Bergziel schon gut erkennbar. 

SAM 0871

Perfekte Bedingungen - abflauendere Föhnsturm, bei noch sehr guten Schneebedingungen.

SAM 0873

Leicht bergab geht es nun zum Heilbronner Kreuz

SAM 0879

Hier mache ich eine erste längere Pause. SAM 0885

wellenartige Kunstwerke am Wegesrand

SAM 0887

einer Schneeschuhspur folgend

SAM 0888

die Sonne setzte sich nun immer mehr durch

SAM 0890

Anstieg zur "Schlüsselstelle", der steilsten Stelle im Anstieg

SAM 0891nach dem Steilstück wieder relativ flach weiter zum Gipfelkreuz -> gefiel mir gut :) 

SAM 0904

die letzten Meter - den Dachstein im Rücken SAM 0894Das schlichte Speikberggipfelkreuz.

Dahinter, Mitte links, der Dachstein.

SAM 0909

zurück bei meinem Skidepot.

SAM 0910

ein Traum, auf diesen "Schneewellen" im "steinernen Meer" zu "surfen".
SAM 0913

Rückblick zur "Monsterwelle" Speikberg, die mich Brettlsurfer zum Glück nicht verschlang 

SAM 0916

links auf der metaphorischen Welle oben - das Heilbronnerkreuz

SAM 0921

bei hohen Wellengang surfte ich im "Flow" weiter SAM 0923

Die Felsen in der Brandung. Wie zwei Inseln ragen Sinabell und Eselstein am Horizont aus dem "Meer". 

SAM 0926

Wie ein "Fischerboot" erscheint mir die Unterstandshütte. Dort lege ich eine Rast ein ...

und angle im Meer der Gedanken, bis es ruhig wird.

SAM 0934

Diese Stille und diese Weite beruhigen.

SAM 0941

Wie Eisberge erscheinen manche Erhebungen.

SAM 0945ohne Worte...

SAM 0948

...

SAM 0951

die Sonne schien nun ziemlich kräftig, dadurch wurde der Schnee sulzig schwer. Die Folgen waren klar...

SAM 0950

Das "müßige Surfen" wurde zunehmend ein "mühsames Schleppen" ...

leichte Erschöpfung machte sich in mir breit.

SAM 0956

Zum Glück sah ich bereits die Kaserne Oberfeld und wusste, dass der Weg nicht mehr weit war.

SAM 0957

vorbei am Niederen Krippenstein und schon ...

SAM 0959

war ich auf präparierter Piste. Hier wurde ein letztes Mal abgefellt.

SAM 0965

Während meiner Talabfahrt machte ich noch einen Einkehrschwung zum Gasthaus Krippenbrunn. SAM 0966

Dort wurden "Elektrolyte" zu sich genommen und letzte Sonnenstrahlen absorbiert.

Eine nette chemische Reaktion, die bei mir immer wieder Endorphine freisetzt ... :-)

Speikberg

Die ausgiebige Runde (ca. 12km - ohne Talabfahrt) nochmals in Kartenformat.

Die Mondlandschaft des Dachsteinplatteaus ist Sonner wie Winter ein Ausflug in eine andere Welt und immer wieder einen Besuch wert.

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
8. Februar 2014 6 08 /02 /Februar /2014 19:41

Vom Alpen-Gasthof Tauernhaus starteten wir heute zu dritt unsere nächste Skitour. SAM 0787

Die Planneralm erweist sich heuer als mein beliebtestes Skitourengebiet.

comp DSC00373

Da selbst der Startpunkt oberhalb 1500m liegt, ist es auch im heurigen wamen Winter relativ schneesicher. 

SAM 0800

Zunächst gings neben der Skipiste hoch.
Vorbei an Tannen die gerade durch den Föhnsturm vom Schnee befreit wurden.SAM 0806

Unser erstes Ziel war schnell auserchoren. Schon von Weitem sieht man das Plannerkreuz 

comp DSC00383

welches wir relativ schnell erreichen.

SAM 0809

Hier gibt es angeblich einen Geocache. 

comp DSC00384

Lange konnte er sich nicht vor uns verstecken.

SAM 0810

Das Anstollen war durch den Neuschnee heute wieder mal ein leidiges Thema.

Dank Tonis "Antianstollspray" gings danach aber problemlos weiter.

SAM 0819

Erste gekonnte Abfahrt mit angefellten Ski. Das bereitete nicht nur Toni Freude.

SAM_0823.JPG

Rückblick auf die sonnenüberflutete Planneralm.

comp DSC00391

Nun folgten wir einer bereits angelegten Spur

SAM 0824mit den üblichen Spitzkehren aufwärts.

SAM_0828.JPGim steilsten Abschnitt kurz unterhalb des...

SAM 0829Plannerknots (1996m).

comp DSC00408

Zwar gings ab hier nicht mehr so steil weitercomp DSC00421dafür wars hier teilweise eisig und es blies ein unangenehm starker Föhnsturm.

comp DSC00412

Toni wollte noch weiter, aber Christa und ich überstimmten den ehrgeizigen Vize-ober-berg-titanen.

comp DSC00425

Rückzug :-)

SAM 0833

letzter Blick zurück zum "umschleierten" und verschmähten Hochrettelstein.

Hier erkennt man wie abgeblasen und eisig es war.  

comp DSC00430

Vermummt im stürmischen Gegenwind.

PlannerknotAuch die Sonne kämpfte gegen die Wolken an, blieb aber Dank des starken Windes letztlich vorherrschend. 

comp DSC00433

Wieder zurück am Plannerknot mit Blick auf Plannerseekarspitzecomp DSC00437-Kopie-1Am Plannerknot fellten wir ab, danach gabs eine feine Abfahrt im Pulverschnee.SAM_0857.JPGDie letzten 2 Stunden wurden dann mit Christa und Toni am Sessellift und den Skipisten der Planneralm verbracht.

Plan-Die schöne Tour im Kartenformat.

Fazit: Der Weg ist das Ziel ! (nicht immer ein Gipfel)

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
2. Februar 2014 7 02 /02 /Februar /2014 08:01

SAM 0758

SAM 0760

SAM 0773

SAM 0776

SAM 0775

SAM 0778

SAM 0779

 

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
12. Januar 2014 7 12 /01 /Januar /2014 19:49

-

SAM 0557-

comp_DSC00076.jpg

SAM 0568-

SAM 0569

SAM 0579-

Schreinl-5515.JPG-

SAM 0593-SAM_0595.JPG

-

SAM 0597

-

Abfahrt-Schreinl.jpg

Bericht folgt..

 

 

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
28. Dezember 2013 6 28 /12 /Dezember /2013 14:23

Die letzte Skitour des Jahres 2013 war zugleich meine zweite des Winters und Tonis Geburtstags-Skitour.losgehts

Eine 7 köpfige Mannschaft fand zusammen, um gemeinsam die Karlspitze zu erobern.

comp DSCN2041Zügig entstiegen wir dem Plannerkessel. Unsere sportlich fesche Rosa machte heute das Schlusslicht.

comp DSCN2040Das Gelände wurde flacher - die Steighilfen konnten wieder tiefer gestellt werden.

SAM 0386

Für mich war diese Gegend absolutes Neuland.
Hier am Foto links erkennt man bereits unser Bergziel, die Karlspitze (2097m).
Der markante und formschöne Berg ganz rechts nennt sich Schoberspitze (2116m). 

SAM 0387

Im spärlichen Latschengestrüpp gings nun ein ganzes Stück lang angenehm flach dahin.

SAM 0388

Alleine der Föhnsturm machte es etwas ungemütlich. Aber noch blieben wir verschont.
Nur an den Bergkämmen konnte man schon erahnen was uns bald bevorstand.

SAM 0389

und tatsächlich - der Föhnsturm ließ nicht lange auf sich warten und pfiff uns oft wild um die Nase.

SAM 0395

Das lange Flachstück nahm nun sein Ende.

comp DSCN2045

In gewohnten Serpentinen schnauften wir uns Meter für Meter höher ... hinauf zur

SAM 0396

Goldbachscharte. 

SAM 0397Hier blinzelte uns die Sonne entgegen und ein schönes Panorama eröffnete sich.

comp DSCN2053

Die restlichen 100 Höhenmeter ging es nun flach den Bergrücken entlang aufwärts.

SAM 0400

Der Föhnsturm legte nun wieder merklich zu.

SAM 0401

Der vermummte und bestens ausgerüstete Toni.

SAM 0406

Blick hinab zum verschneiten Goldbachsee.

comp DSCN2055

Etwas unterhalb des Gipfels wurde dann ein Skidepot angelegt.

SAM 0405

Noch ein schneller Schluck Tee

SAM 0407

bevor wir die letzten Höhenmeter über abgeblasene Felsen dem Ziel entgegen gehen konnten.

comp DSCN2059

Das Gipfelfoto mit Toni, Pauli, Rosa, Christina, Sandra, Andi und mir.

SAM 0415

Nach einer Gipfeljause, ein paar Fotos und einer Runde Schnaps verließ ich als Letzter die Karlspitze.

SAM 0416

Kollektiver Abstieg zum Skidepot.

SAM 0417

Die Abfahrt verlief heute viel besser als zuletzt.
Der Schnee war schön griffig und so bereitete die Abfahrt sogar mir ein wenig Freude.

comp DSCN2083

Das abendliche Mahl und Tonis Geburtstag wurde dann im Gasthaus Buchner in Admont zelebriert.
Hier nahm der schöne Skitourentag einen gewohnt lukullischen und feucht-fröhlichen Ausklang.    

KarteAbschließend die Skitour in Kartenformat. Eine kurze, aber sehr schöne Skitour wie ich finde.
Nächstes Jahr möchte ich unbedingt noch ein paar andere 2000er in dieser Gegend machen.

P.S: Auch Pauli berichtet in seinem Blog über diese Tour... also auch dort mal hinein schaun :)

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
14. Dezember 2013 6 14 /12 /Dezember /2013 21:22

Im Zuge von Andis Geburtstagsfeier im Linzerhaus, gab es für mich die erste Skitour des Winters.

SAM 0226

Am Fuße des Stubwieswipfel ...

comp DSCN1899 (1)

stieß Schlafmütze Christina zu unserer 8 köpfigen Gruppe.

SAM 0225

comp DSCN1903 (1)

SAM 0230

Die Gruppe wurde im Bereich des Halssattels immer größer... Massentourismus

SAM 0232

Das Profil des Stubwieswipfels

SAM 0234

Eine andere Gruppe ging zum Kaskeller.

Rote-Wand 0053

Die Schlüsselstelle im Aufstieg - eine steile Engstelle.

Rote-Wand 0054

Pause

SAM 0239

Dann ein längeres Flachstück. Hier gab es den ersten Blick zum Gipfel der Roten Wand.

SAM 0241

Rückblick zum Stubwiwi und Grophyr.

SAM 0245

nach weiteren knapp 200 hm, der letzte Anstieg.

SAM 0246

Der Sonne entgegen.

SAM 0248

Gipfelkreuz in Sichtweite.

SAM 0251

Christina und Andi.

SAM 0254

Am Gipfel gings rund.

basejumper

2 Basejumper stürzten sich in die Tiefe.

SAM 0261

Christinas Gipfelbucheintrag - ein halber Roman.

comp DSCN1928

Gipfelfoto 

Rote-Wand 0068

me on red walls summit

SAM 0263

Blick zum Phyrgas.

Rote-Wand 5256

"was Andi - da willst du hinunter fahren !? Das kann nicht dein Ernst sein, oder ?"

comp DSCN1940

doch

comp DSCN1943

na klass...

comp DSCN1945 

Bruchharsch ist nicht lustig 

Rote-Wand 5287

steiiiil ...

Rote-Wand 5282

hmmm - wie soll ich da heil runter kommen ???

Rote-Wand 5289

Talskiii ! ... aaaahhh !

Rote-Wand-5293.JPG

... über den Rest legen wir den Mantel des Schweigens

ROTE WAND

Die Rote Wand im Abendlicht. Juhuu - ich habs überlebt !

Rote-Wand 0094

Blitzlichtgewitter und viele Papparazzis dann im Linzerhaus. Warum ?

SAM 0288

Wegen ihm hier.

comp_DSCN1978.jpg

Der Schneekönig und Skipirat wurde 40 Jahre.

Fazit: Es war (trotz aller Mühen am Samstag) ein schönes Wochenende unter Freunden, in herrlicher Winterlandschaft + Kaiserwetter.

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
20. April 2013 6 20 /04 /April /2013 21:40

Start unserer heutigen Skitour war die mittlerweile "ausgestorbene" Tauplitzalm.

SAM 0705

Vorbei an Bergstation, Kirche und Gasthäusern Richtung Steirersee.

SAM 0709

dem Sturzhahn entgegen 

SAM 0761

noch gehts ganz gut 

SAM 0716

Dann steile Querungen

K_SAM_0722.jpgrund um Dolinen

SAM 0724

und oft im leichten Auf und Ab6ein paar Mal über Lawinenkegel drüber
SAM 0732

dem Ziel entgegen

SAM 0736Nach mehr als 3 Stunden war es dann geschafft ! Am Gipfel mit Andi und Sabine :)

SAM 0749

Während sich Andi für die Geisterwaldabfahrt entschied, "wedelten" Sabine und ich die Aufstiegroute hinab.

SAM 0750

ok, sagen wir ... wir "rutschten" gemächlich dem Tal entgegen ;-)

SAM 0755

doch dann der Steilhang ... noch steht Sabine ...

Sturz.jpgSekunden später befindet sie sich ca. 30 Meter unterhalb.
Leider blieb ein Stockoben liegen ... also Ski abgeschnallt und wieder hinauf zue Sturzstelle.

SAM 0769

Zum Glück unverletzt bei den Steirerhütten.

SAM 0770Das Linzer Tauplitzhaus hatte leider geschlossen.

SAM 0773

Dafür gab es im Gasthaus Rettenbachmühle zum Abschluss Spargelcremesuppe, Kasnockerl und natürlich ...

SAM 0776den altbewährten Mohr im Hemd ... mmmmh

Tragl

Zuletzt wie immer die Tour im Kartenformat.

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
23. Februar 2013 6 23 /02 /Februar /2013 16:21

Dank Christinas Geburtstags-Einladung ging es heute Nachmittag auf eine "2-tägige" Bergtour.

SAM 0181

Um 14:22 Uhr stapften wir zu siebt von Gosau (Ramsau) aus los.
Bei der Iglmoosalm musste die erste längere Pause gemacht werden.

comp DSCN9451

Christina köpfte einen Sekt. Dazu gab es Geburtstagskuchen.

SAM 0198

Bizarre Nadelbäume im Winter-wonder-land.

comp DSCN9472

Aus dem 2,5 stündigen Aufstieg (geplant) wurden mehr als 4 Stunden.

SAM 0206

Aber nächtliche Skitouren haben ja auch so ihre Reize.

comp DSCN9489

Der Wirt der Goisererhütte empfing uns trotz später Ankunft freundlich und kredenzte uns ein köstliches Abendmahl.

comp DSCN9502

Danach gab es Geburtstagsgeschenke für Christina.
Die Freude über die Lektüre steht ihr ins Gesicht geschrieben.
Die Vorfreude über die bevorstehende große Reise nach Peru war im Allgemeinen groß.
(Andi, Toni, Sabine und Stefan sind ja alle mit von der Partie). Leider muss ich bei diesem "Mega-event" passen.

SAM 0233

dafür gibt es ja andere Freuden für mich ... diese wunderschöne eine "Trost-halbe" z.B. ... Prost !

comp_DSCN9493.jpg

Zu später Stunde gab es auch noch feinen Zirbenschnaps und nicht mehr ganz nüchterne Blicke :D

comp DSCN9512

Beim Frühstück gab es viele müde Blicke ... Blider sagen mehr als Worte

SAM 0249

Nach dem Frühstück teilte sich unsere Gruppe.
Während die einen noch in der Hütte blieben, gings für Toni, Andi, Sabine und mich vom Nebel in die Sonne.

SAM 0261

Nach knapp einer Stunde hatten wir es dann geschafft...SAM 0265

die letzten Meter habe ich ziemlich ausgekostet und mir viel Zeit zum Fotografieren genommen.
Der Indianerkopf.SAM 0262

immer wieder ein besonderes Erlebnis... Ankommen

SAM 0274

Während die anderen schon am Abfellen sind, muss ich diesen Moment noch auskosten...

SAM 0283

um alles in Bildern fest zu halten ... der Gosaukamm

SAM 0286

vermutlich Gamsfeld

comp DSCN9521

Gruppenfoto am Gipfel

SAM 0279

Toni am Fotografieren

SAM 0300

Ich war der letzte der den Gipfel verließ. Meine ersten Schwünge vom Gipfel weg

comp DSCN9530

und ... "Ektschn"

SAM 0302

wieder in den Nebel hinab und den Rest unserer Truppe aufspüren. Danach "wedelten" wir gemeinsam hinab nach Gosau, wo wir beim Kirchenwirt genüsslich den "lukullischen" Abschluss zelebrierten.

Fein woas. Geburtstag auf einer Berghütte feiern finde ich super.
Vor allem wenn man die Hütte für sich alleine hat... das schreit nach Wiederholung ! :-)

Karte

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post
20. Februar 2013 3 20 /02 /Februar /2013 19:45

Gemeinsam mit Andi gab es heute eine Aw-Skitour auf die Katrinalm.

SAM 0155Bindung noch einmal ordentlich einstellen und los gehts.SAM 0152

Bei guten Schneeverhältnissen starteten wir direkt von der Talstation (470m) der Katrin-Seilbahn.

GK

Zur Halbzeit gab es das nächste "tolle" und "sehenswerte" Foto. ;-)
Nein, das ist nicht der Sternenhimmel, sondern das gezoomte, beleuchte (und von mir rot eingekreiste) Gipfelkreuz. Ok, das Foto des Jahres wird es wohl nicht. Kein ordentlicher Zoom und mit Blitz. 
Der Profifotograf himself am Werk :-D

SAM 0159

Nach exakt 2 Stunden und 940hm erreichten wir die Katrinalm-Hütte (1413m).

SAM 0158

Das verschneite Tipi nebenan

SAM 0164

Abgefellt und hinein in die zunächst noch ziemlich überfüllte Stube.
Aber wir hatten Glück und ergatterten bald ein Plätzchen.
Temperaturen und Luftfeuchtigkeit lagen in etwa bei der einer finnischen Sauna.

SAM 0160

sieht man auch bei diesem Foto ... -> Andi's Abendmahl

SAM 0161

und meinem "kaiserlicher" Schmarrn.

SAM 0162

Vergilbte Malerei und ausgestopfte Tiere im Eck... was soll ich noch sagen.

Ihr seht schon, meine Begeisterung hielt sich doch etwas in Grenzen.

Auch die Abfahrt war für mich jetzt kein sonderliches Vergnügen.
Die Katrin als Afterwork-Skitour wird wohl eine Ausnahme gewesen sein.

katrin-Plan.JPG

Repost 0
Published by Wolfsblut - in Skitouren
Kommentiere diesen Post

Berge in spe /

Aw-Bergerl:
- Gunst
- Radingstein    
- Poppenberg
- Gumsenkogel
Wander- u. Bergtouren:    
- Hochplettspitz (1134m)
- Geißstein (1239m)
- Filbling (1307m)
- Kampermauer (1330m)
- Seespitz (1575m)
- Hagler (1669m)
- Gwöhnli-u. Hechlstein (1814m)    
- Rinnkogel (1823m)
- Ostrawitz (1823m)
- Kl.Scheibe (1836m) + Hirscheck
- Grünberg (1849m)
- Ausseer Zinken (1854m)
- Braunedel/Scharfen (1894m)
- Plassen (1958m)
- Eisernes Bergl (1964m)
- Wilder Jäger/ Gamsfeld (2027m)
- Kufstein (2049m)
- Zwölferkogel (2099m) via Grieskarsteig
- Leobner (2036m)
- Kaiserschild/Hochkogel (2084/2105m)
- E.Reichenstein (2165m)
- Lugauer (2217m)
- Kl.Priel (2136m)
- Kammspitze via Zirmelgrat (2139m)
- Grimming (2351m)
- Gr.Bösenstein (2448m)
- Greifenberg (2618m)
- Mosermandl (2680m)
- Hochwildstelle (2747m)
- Hochgolling (2860m)
- Hoher Sonnblick (3106m)
- Ankogel (3252m)
- Hocharn (3254m)
- Wiesbachhorn (3564m)  
- Großvenediger(3662m)
- Großglockner (3798m)
Trekking- od. Mehr-Tages-Touren: 
- Schladminger Höhenwanderweg (HW702)
- Karnischer Höhenwanderweg (4 Tage)    
- Gosaukammumrundung (2 Tage)
- Salzburger Almenweg
- Überschreitung Sengsengebirge (2 Tage)
- Überschreitung Totes Gebirge (2-3 Tage)
- Salzsteigweg 09 (437km)
Klettersteige:
- Hochkogelklettersteig (Ebensee)
- Obertraun (Nd. Sattelkogel 1248m)
- Outlaw+Kuckucksnest (Nd. Krippenstein 1989m)
- Wildenkar (Vd.Nd.Kreuz 2560m)
- Hochstaufen (1771m) via Pidinger-K.Steig
- Hoher Göll (2522m) via Mannlgrat
- Tieflimauer (1820) via Teufelsteig
- E.Reichenstein (2165m) via Grete-Klingersteig
- Natterriegel+Hexenturm (2170m) via Hexensteig
- Hochschwab (2277m) übers G'hackte
- Schöberl (2426m) via Moni+Steinbock- Kl.Steig
- Spitzmauer (2446m) über Stodertalersteig
- Hochkönig (2941m) via Königsjodler
"Genuss-Kraxln" bis SG I-II 
- Kl.Schönberg Nordkante
- Törlspitz (1589m)
- Falkenmauer (1589m)
- Das grüne Band (Kremsmauer)
- Schwarzenbach Schrofen   
- Zierlersteig (Traunstein)
- Hochthron Südgrat (2362m)
Ski- u. Schneeschuhtouren:
- Schneeröselkogel (1020m)
- Hoheneck (1165m)
- Rotwandl (1250m)
- Breitenberg (1412m)                 
- Pleschberg (1720m)
- R.Größtenberg (1810m)        
- Kl. Brieglersberg (2078m)
- Angerkogel (2114m)
- Lackner Miesberg (2232m)
- Kl. Reibn
- Rumplerrunde

Suche

meine höchsten Berge:

1.) Kitzsteinhorn (3203m) 14.08.12

2.) Urkundholm (3113m) 10.07.10

3.) Gr. Grieskogel (3066m) 15.08.12

4.) Wildes Mannle (3023m) 11.07.10

5.)  Dachstein (2995m) 16.08.09

6.) Cima Falcner (2988m) 14.08.13

7.) Medelzkopf (2760m) 14.06.09 

8.) Preber (2741m) 18.03.12 (Skitour)

9.) Scheichenspitze (2667m) 30.06.13

10.) Gamsfeldspitze (2655m) 30.06.13

11.) Cirspitzen (2592m) 12.09.09

12.) Zwölferspitze (2562m) 26.06.11  

13.) Eselstein (2552m) 29.06.13

14.) Gr. Priel (2515m) 26.09.09

15.) Elferkofel (2505m) 26.06.11

16.) Elferturm (2483m) 25.06.11

17.) Greim (2474m) 17.03.12 (Skitour)

18.) Schermberg (2396m) 21.08.11

19.) Warscheneck (2388m) 07.07.08

20.) Dreistecken (2382m) 17.11.12

21.) Hochtor (2369m) 03.10.10

22.) Hochhaide (2364m) 17.11.12

23.) Sinabell (2344m) 06.10.12

24.) Hochmölbing (2336m) 07.09.13

25.) Laubkogel (2319m) 09.06.09

26.) Zwölferkogel (2287m) 13.06.09

27.) Adm. Reichenstein (2251m) 06.11.11

28.) Sparafeld (2247m) 11.06.11

29.) Gr. Phyrgas (2244m) 29.06.08

30.) Frühmesser (2233m) 11.06.09

31.) Moserspitz (2230m) 17.11.12

32.) Filzenkogel (2227m) 06.07.11  

33.) Gr. Buchberg (2224m) 18.08.12

Archiv

Disclaimer

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Mein Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.